Finde hier ganz einfach Tuning-Teil, Fahrzeug und Werkstatt
Nur noch 1 Schritt um Dein passendes Tuning Teil zu finden!

Bitte wähle in dem nachfolgendem Filter Deine Auto spezifischen Daten aus um das genau passende Tuning-Teil zu finden.

Filter
Dein Auto
Opel Vita X
FOX Sportabgasanlagen
FOX Sportauspuffanlagen


Individuelles Design & sportlicher Klang

Mit den modernsten Maschinen werden FOX Sportauspuffanlagen am Standort Johanngeorgenstadt in Sachsen hergestellt.
Individuelles Design & sportlicher Klang sind unser Markenzeichen. Jedes Produkt wird individuell ans Fahrzeug angepasst.
Je nach Stoßstange ist es unser Ziel „Das Besondere“ für jedes Fahrzeug zu kreieren, weil „Normal“ gibt es schon!

Alle Produkte sind aus Edelstahl der Güte 1.4301, Jeder Klang ist optimiert – wir holen das Beste aus jedem Fahrzeug!, Fast alle Anlagen sind mit EG-Betriebserlaubnis (eintragungsfrei), Staudruckreduzierung bis zu 75%, 2 Jahre Vollgarantie ohne Kilometerbegrenzung.

Die Montage erfolgt an den originalen Befestigungspunkten, für zusätzliche Rohrführungen werden von uns gefertigte Halter mitgeliefert. Das Montagematerial gehört kostenlos zum Lieferumfang!

Kunden FAQs zu den Sportauspuffanlagen
Nicht die passende Antwort gefunden?
Bei Fragen kannst du dich sehr gerne unter support@tuning-shop.de melden.
Eine sehr häufige Frage ist, ob man guten Sound nur mit einem Sport-ESD erreichen kann. Wie jede andere Frage im Auspuffbereich kann man das nicht pauschal beantworten. Fakt ist, daß in nahezu allen Fällen der VORSCHALLDÄMPFER den Sound „klaut“. Das heisst daß man in der Regel weitaus bessere Klang-Ergebnisse erzielt, wenn man eine Komplettanlage anstelle eines reinen ESD montiert. Natürlich macht dies einen großen Unterschied im Preis – dieser macht sich aber in fast allen Fällen mehr als bezahlt.
Bei vielen Herstellern wird mit gigantischen Leistungssteigerungen von bis zu 10% Mehrleistung durch einfachen Endschalldämpfertausch gesprochen. Diese Angaben sind schlichtweg falsch. Ein reiner ESD bringt einem am Ende auf den Prüfstand bei normalen Motoren vielleicht mal 1-3 PS. Wer jetzt in seinem 60 PS PKW meint „Die merkt man!“ der lügt. Selbst 10 PS werden euch nur unter bestimmten Bedingungen auffallen. Bei größeren Motoren können sich schon mal bis zu 10 PS Mehrleistung einschleichen, aber wer merkt ab 200 PS noch eine derartige Steigerung? Erwartet also nichts und ihr werdet nicht enttäuscht. Wenn ein Anbieter mit gigantischen Zuwächsen werben muss dann kann schon irgendwas nicht stimmen.
Da wie bereits erwähnt der Preis oft die Musik macht, greifen viele aus Unwissenheit, Kostengründen oder falschen Lautstärkevorstellungen zu nicht zugelassenen Produkten. Diese können VSD Attrappen, durchgehende Rohre oder (Rennsport-)Endschalldämpfer ohne Dämmung sein. Alle Teile haben eins gemeinsam: Sie sind extrem laut und sie sind IMMER verboten!!! Die extreme Lautstärke bringt einen nicht selten in eine Verkehrskontrolle und da heisst es dann mit etwas Pech: Punkte, Geldbuße, Stillegung des Fahrzeuges und im schlimmsten Fall in der Probezeit sogar Führerscheinentzug. Davon abgesehen erlischt auch mit dem Einsatz die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs, was wiederrum fehlenden Versicherungsschutz mit sich bringt. Also denkt vor dem Einsatz dieser Teile genau nach was ihr damit aufs Spiel setzt. Wenn das Geld nicht da ist: SPAREN bis man sich etwas legales leisten kann, denn die nicht zueglassenen Attrappen sind schlichtweg VERBOTEN und trägt auch kein TÜV ein. TIP für die Sparfüchse: Achtet beim Kauf eines vermeintlich spottbilligen ESD (Billig-Preise gehen ab ca. 70 € los!) genau auf das Kleingedruckte. Oft steht in Annoncen riesengroß ein „ABE“ oder „TÜV“ daneben, versehen mit einem klitzekleinen * das zur Fußnote verweist in der steht „mit Endrohr ABE“. Dieses Dokument ist dann sowohl beim TÜV als auch bei der Polizei nichtmal das Papier wert auf dem es gedruckt wurde. Ein Auspuff braucht eine Zulassung für das komplette Teil – nicht nur für das Endrohr. Ratschlag für alle Dezibel-Junkies: Es gibt in Deutschland gibt es gesetzliche Höchstgrenzen im Bezug auf Auspuffe / Fahrzeuggeräusche. Dies wird in Standgeräusch und Vorbeifahrgeräusch unterschieden. Jeder Auspuffhersteller muß für eine TÜV Freigabe / ABE / EG Zulassung diese Grenzwerte erfüllen, sonst erhält er das Gutachten nicht. Somit sind erst einmal alle Auspuffe gleich laut bis zu diesem Grenzwert. Manche Auspuffe werden erst nach einigen 1000km lauter, andere sind trotz ABE schon merklich lauter als erlaubt usw – wie die Hersteller das machen wird ein Geheimnis bleiben.
Bei den TÜV Freigaben gibt es verschiedene Variationen. Hier die Erklärung: ABE – In Deutschland vom TÜV geprüftes Teil mit allgemeiner Betriebserlaubnis für den jeweiligen Fahrzeugtyp. Anbauen, losfahren, glücklich sein! Eine Eintragung ist nicht erforderlich, die Papiere müssen allerdings im Wagen mitgeführt werden. EG Erlaubnis – Die EG-Genehmigung zeigt an, dass das Fahrzeug in allen Mitgliedstaaten der EU den Bestimmungen der Straßenverkehrs-Zulassungsordnung gerecht wird, auch hier gilt einbauen und losfahren – eine Eintragung ist nicht nötig. Papiere immer mitführen! TÜV Teile-Gutachten – hier ist eine Eintragung zwingend erforderlich. Der TÜV prüft hierbei anhand des Dokuments und der Prüfnummern auf dem Auspuff ob das angebaute Teil den Bestimmungen aus dem Gutachten (Fahrzeugtyp, KW Zahl, Motorvariante, Baujahr...) entspricht. Ist in der Regel nur eine Formsache und sollte problemlos über die Bühne gehen. Alles was keins dieser Gutachten besitzt dürfte für den Straßenverkehr nicht zulässig sein. FINGER WEG! Qualität oder billig? Neben dem Material hat auch die Qualität noch einen wichtigen Einfluss auf den Preis. Wer das Wort „universal“ bei einem Auspuff Angebot liest sollte tunlichst weiterblättern. Davon abgesehen daß auch hier sicherlich kein Gutachten enthalten ist, so muss man diese Teile an sein Fahrzeug anpassen was oft mit extremen Aufwand verbunden ist. Und den hätte man mit besserer Qualität nicht gebraucht... Auch viele Billighersteller die legale Auspuffanlagen zu Spottpreisen verkaufen, müssen sich oft mangelnde Passgenauigkeit unterstellen lassen – und das leider meißt mit Recht. Da fehlt hier ein fahrzeugspezifischer Halter, das Rohr ist nicht so genau gebogen, die Schelle reisst ab usw! Auch hier sollte man nicht am falschen Ende sparen und auf renommierte Hersteller setzen anstatt auf einen günstigen Preis
Hier eine kleine Abkürzungskunde: VSD = Vorschalldämpfer MSD = Mittelschalldämpfer ESD = Endschalldämpfer VSD-Attrappe = Vorschalldämpfer Attrappe die wie ein Serienteil aussieht aber kein Dämmstoff enthält bzw ein durchgängiges Rohr im Innern hat ESD-Attrappe = Ähnlich VSD Attrappe, Endschalldämpfer ohne Dämmeigenschaften Komplettanlage ab KAT = Diese beinhaltet i.d.R. eine komplette Auspuffanlage die nach dem KAT beginnt, sprich VSD, ggf MSD, Verbindungsrohre, ESD...
Abgastechnik, Auspuff, Auspuff lauter, Endschalldämpfer, Auspuffanlage